Tag: kai hillebrand

After several premieres all across Germany finally the new TPDG 2016 video is also online accessible now!

I know Danny Sommerfeld for quite some time now and I can tell that he is a perfectionist in the purest manner. Everything he dedicates himself to has to go through a long lasting process of re-thinking over and over again.

Having said that, it is not surprising that he left the edit in the talented hands of his long-time confidant, Gerrit Piechowski, and chose Figub Brazlevic, who is one of Berlin’s finest producers, for the musical accompaniment. Eventually, TPDG 2016 is a skateboard video that provides a very own vibe – the Top Dog Vibe – which one could already have experienced in the previous video, Street Jazz.

You have heard enough! So gather the homies, put your smart phone away, turn on your boombox, and hit the play button!

Photos by Hendrik Herzmann

The infamous crew of Stuttgart’s Arrow & Beast skate shop recently visited Berlin and also used this circumstance to stop by the Nike SB Shelter. The outcome of this is a very lively edit that depicts both the skating and the Shelter from some unknown perspectives. Featuring: Erik Müller, Kai Hillebrand, Patrick Zentgraf, Mark Metzner, Daniel Wagner & Kamil Krzesniak.

This summer, PLACE and adidas Skateboarding proudly present the 3Stripes3Tricks video contest. It’s all about dynamic skateboarding – easy but stylish, fast and light-footed. This is Pt.7 feat. Kai Hillebrand:

In order to enter, all you need to do is film three tricks – either in a line or three single tricks in a clip – and upload the video to your Instagram account, using #3stripes3tricks while also tagging @placemag and @adidasskateboarding. That’s it – all entries get the chance to win amazing prices. We’ll choose three winners and repost your videos on the PLACE Instagram channel.

And there’s more: the winning footage will also take part in the Big Final Edit featuring the German adidas team with riders like Sandro Trovato, Lem Villemin, Patrick Zentgraf, Kai Hillebrand, and more. Last but not least, all three winners will receive a big adidas surprise stuff package delivered straight to their front door. Whether it’s stripes or tricks – three is the magic number and we hope to see your footage soon. Good luck!

Roberto Cuellars Projekt YAG HAUS geht in die nächste Runde. Mit dabei sind Bekannte wie Kai Hillebrand, Phil Anderson, Stig Breu, Bernhard Glimm, Valentin Cafuk, Yannick Siegler und Max Heckmann. Entstanden ist der Clip im März diesen Jahres in Mannheim.

Francisco Saco did it again. Ein fast 15 Minuten langer Trailer für sein neustes Werk Homo Pop Gun, welches am 10. Oktober in der Villa Neukölln, Berlin Premiere feiern wird. Mit dabei sind unter anderem: Konstantin Rutschmann, Eniz Fazilov, Dallas Rockvam, Steve Forstner, Daniel Pannemann, Malte Spitz und viele, viele mehr.

Aus Düsseldorf erreicht uns ein Showreel von dem Filmemacher Severin Strauss. Zu sehen sind unter anderem: Willow, Vladik Scholz, Kalle Wiehn und viele mehr. Da zeigt jemand was er kann, Hut ab!

Es gibt wohl kaum ein besseres Fortbewegungsmittel als ein Fahrrad, um in Berlin von Spot zu Spot zu kommen. So hat sich im vergangenen Sommer das deutsche Team von adidas Skateboarding auf die Velos geschwungen und die Hauptstadt erkundet. Mit dabei waren Tjark Thielker, Valeri Rosomako, Kai Hillebrand, Patrick Zentgraf, Sandro Trovato, Markus Blessing, Phil Anderson und Lem Villemin. Es wurden nicht nur bekannte Spots aufgesucht, sondern Baustellen, Streetgaps und andere kreative Hürden genommen. Herausgekommen ist ein Video, bei dem man sich schon auf den nächsten Sommer mit langen Sessions und urbanen Fahrradtouren freuen kann.

Gestern Abend lief “This Ain´t California” auf ARTE, und wer es nicht geschafft hat den Fernseher einzuschalten, hat nun die Möglichkeit den preisgekrönten Dokumentarfilm online zu schauen. Die Geschichte erzählt über die Verhältnisse in der DDR, der Magie von Skateboarding, jugendlicher Rebellion und wilden Parties.

Einen Monat lang haben wir zusammen mit adidas Skateboarding und Titus den besten Nachwuchskater aus Deutschland und seinen Filmer gesucht. Ihr habt uns eure 60 Sekunden Footage geschickt und wir haben die Top 10 ausgewählt, aus denen heute ein Gewinner-Duo hervorgeht.

Auf der einen Seite zählen die “Likes” auf unserer Voting Page, auf der ihr fleißig abgestimmt hat, auf der anderen die Meinung der deutschen Fahrer des adidas Teams und des Team Titus. Torsten Frank, Tjark Thielker, Valerie Rosomako, Kai Hillebrand, Michi von Fintel, Sandro Trovato, Phil Anderson, Markus Blessing und Team Titus TM Yannick Schall haben sich zusammen gesetzt, beraten und nun entschieden. Nach deren Meinung standen am Ende Ezra Dorsch und Joe Hill zur Debatte und wer das Rennen gemacht hat, seht ihr in der Videobotschaft:

Ergebnis adidas und Titus Team (50% der Gesamtwertung):

33,33 % für Ezra
16,67 % für Joe

Ergebnis des Votings (50% der Gesamtwertung):

4,31 % für Ezra
12,14 % für Joe

Somit geht Ezra Dorsch mit 37,64 % als Gewinner hervor, während Joe Hill mit 28,81 % knapp dahinter liegt. Respekt an Joe an dieser Stelle, der wohl einen der härtesten Parts abgeliefert hat und Glückwunsch an Ezra in die Wedemark!

Adidas Teammanager Torsten Frank zur Ausgang der Wahl: “Ezra ist mit seinen 18 Jahren und seiner Trickvielfalt super interessant. Er besitzt bereits einen ausgeprägten Style und wir freuen uns bereits ihn in Berlin kennenzulernen und zusammen skaten zu gehen. Auch Joe hat uns gefallen, doch am Ende hat sich die Mehrheit unserer Fahrer für Ezra entschieden.”

Ezra wird für ein Jahr lang Flowfahrer im deutschen adidas Team und erhält eine Titus Jahres-Flatrate von 12 Decks plus Hardware Starter Kit bestehend aus Titus Lites Achsen, Titus Tornados Kugellagern und Titus Wheels. Auch sein Filmer Joel Gümmer bekommt von beiden Companies ein Stuffpaket. Demnächst kommen die beiden nach Berlin, um ein paar Tage mit den adidas Jungs skaten zu gehen, einen PLACE TV Clip zu filmen und einen Artikel für PLACE Ausgabe 43 zu schießen. Diesen Namen dürft ihr euch schon mal merken: Ezra Dorsch!

Conrad Bauer hat nicht nur als Schauspieler in “This Ain’t California” mitgewirkt, er hat außerdem während der Dreharbeiten zu seiner analogen Fotokamera gegriffen. Durch die zeitgemäße Klamotte der Darsteller scheint es beinahe, als wären die Bilder in der DDR der 80er Jahre gemacht und geben dabei einen Einblick hinter die Kulissen des erfolgreichen Films von Marten Persiel. Hier eine kleine Auswahl, weitere Fotos auf dem conradbauer.tumblr.com von Conny.

Was wäre ein guter Skateboarder ohne seinen Filmer? Er wäre wohl nur die Hälfte wert. Denn im Hintergrund sind es die Leute an den Kameras, die dem Skater seinen notwendigen Output ermöglichen. Die richtige Perspektive, eine sauber gefilmte Line und ein moderner Edit sind heutzutage für gute Skater wichtiger denn je. Der Filmer soll den Skater beraten, motivieren und scheuchen. Und wir wissen: Es gibt eine Menge guter Kameraleute da draussen! Deswegen suchen wir den besten Clip, bei dem Skater und Filmer gewinnen können!

So funktioniert´s!

PLACE, adidas Skateboarding und Titus suchen den besten Nachwuchsskater und seinen Filmer! Schickt uns euren 60 Sekunden Part, den du und dein Filmer gefilmt und geschnitten habt und zeigt uns eure Skills. Egal ob einfach nur Tricks, epische Slo-Mo´s, mit oder ohne Musik – alles ist erlaubt. Am Ende zählt eure Raffinesse auf dem Board und hinter der Kamera. Macht was draus und gelangt in die zweite Runde zum Voting!

Die PLACE Expertenjury wird die Top 10 Clips auswählen, die es in die nächste Runde zum Online Voting auf PLACE TV schaffen. Dort liegen eure Clips zu 50% in der Gunst der User, die per Likes für euch abstimmen werden. Die andere Hälfte der Stimmenvergabe übernimmt das deutsche adidas Team zusammen mit Fahrern aus dem Team Titus, die bereits gespannt sind – wer fährt nach Berlin und gewinnt die „60 Seconds 2 Flow“ Challenge? Immerhin geht es um einen Platz im Flowteam der Marke mit den drei Streifen und eine Titus Jahres-Flatrate!

Preise – das gibt es zu gewinnen!

Als Skater hast du die Möglichkeit für ein Jahr lang Flowfahrer im deutschen adidas Team zu werden, außerdem erhältst du eine Titus Jahres-Flatrate von 12 Decks plus Hardware Starter Kit bestehend aus Titus Lites Achsen, Titus Tornados Kugellagern und Titus Wheels. Und das Beste ist: auch der Filmer erhält von beiden Companies ein Stuffpaket!

Außerdem schicken wir das Gewinner-Duo mit den deutschen adidas Teamfahrern Tjark Thielker, Valerie Rosomako, Kai Hillebrand und Michi von Fintel auf eine mehrtägige Reise nach Berlin, auf der für alles gesorgt sein wird. Zum großen Finale wird es einen Artikel in Place Ausgabe 042 mit dazugehörigem Berlin Tour Clip auf PLACE TV geben, produziert von Torsten Frank und dem Gewinner-Filmer.

Zu den Teilnahmebedingungen

Der Clip darf nicht länger als 60 Sekunden sein und nur von einem Skater und einem Filmer produziert und geschnitten werden – das ist schliesslich Sinn der Sache. Schickt uns einen Link mit eurem Clip (z.B. über wetransfer) an contact(at)place(punkt)tv, Betreff “60seconds2flow“ und schon habt ihr die Chance von der PLACE Experten-Jury für die zweite Runde zum Voting ausgewählt zu werden und zu gewinnen!

Einsendeschluss ist der 14.06.2013
Viel Glück!

Die Woche startet mit einer gehörigen Portion switch in deine Fresse! Zja, wen meine ich wohl? Genau, den alten Janoski, die Switchmaschine, der für Analog durch den Park düst. Mann, ist das schön anzusehen.

Das Blueprint Team war im Land des Gyros a.k.a Griechenland und kommen mit diesem Clip im Gepäck zurück. Nick Jensen, Danny Brady, Sylvain Tognelli, Paul Shier und der Rest der Bande nutzen die Eurokrise zum Touren. Hehe.

Die Almaros Boys waren auf einem Roadtrip im schönen Berlin. Kühnemund, Hillebrand, Junga, Zentgraf und andere auf Mission.

Bock auf geile Erinnerungen? Chad Muska hat sie jedenfalls, denn er war vor gefühlten 15 Jahren in Stuttgart und ist dort die Demo seines Lebens gefahren. Kostprobe gefällig? Das waren noch Zeiten. Crazy.